Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

wissenschaftliche Erkenntnisse und eigene Fragen, Untersuchungen, Hypothesen, Theorien
Benutzeravatar
fly
Moderatorin
Beiträge: 13227
Registriert: 08 Apr 2006, 21:45
Untertitel: haunted
Geschlecht:
Alter: 26

Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon fly » 12 Sep 2013, 10:43

Zusammenfassung:
Dass es uns bei Licht besser geht als in ständiger Dunkelheit lässt sich auch ohne wissenschaftliche Studien am eigenen Leib erfahren.

Interessant ist die Studie der Psychologin Lioba Werth von der Universität Hohenheim dennoch. Sie zeigt nämlich experimentell ein paar genauere Verhaltensänderungen. Beispielsweise erzählt man in der Dunkelheit eher intime Dinge als im hell erleuchteten Räumen. Außerdem neigen Menschen in Düsterheit zu Unehrlichkeit und Betrug, sind aber auch kreativer. Analytisch klares Denken wird in hellen Räumen befördert. Wobei die Umgebungshelligkeit nicht den Ausschlag gibt, sondern die Helligkeit, die im Gehirn ankommt. So lassen sich die Effekte auch mit einer Sonnenbrille erzeugen. Licht scheint also impulsives und reflektiertes Denken zu beeinflussen. Interessant ist vor allem die Bedeutung für Esssgestörte: Lioba Werth und Kollegen konnten zeigen, dass bulimische Patienten in hellen Räumen weniger zu Fressattacken neigten.


(Quelle: Süddeutsche Zeitung, 21.8.2013)

Hier kann man den Artikel aus der SZ lesen.
Ruffian
inaktives Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 06 Sep 2013, 22:22
Geschlecht:
Alter: 23

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Ruffian » 12 Sep 2013, 21:56

Wow! Das ist ja mal was ^^
Benutzeravatar
fly
Moderatorin
Beiträge: 13227
Registriert: 08 Apr 2006, 21:45
Untertitel: haunted
Geschlecht:
Alter: 26

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon fly » 12 Sep 2013, 22:20

Ruffian hat geschrieben:Wow! Das ist ja mal was ^^

Ja, das dachte ich auch. Vor allem sind die Ergebnisse wohl signifikanter ausgefallen, als erst erwartet wurde. (die komplette Studie habe ich leider bisher nicht gefunden)
Spannend finde ich auch: Ich habe bei mir beobachtet - und das schon von anderen gelesen - dass sich FA's abends/nachts häufen. Laut der Studie ist es also so, dass die Lichtverhältnisse da ein Faktor dafür sind (natürlich nicht ausschließlich). Schon irgendwie krass, wie so etwas Simples beeinflussen kann..
Ruffian
inaktives Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 06 Sep 2013, 22:22
Geschlecht:
Alter: 23

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Ruffian » 13 Sep 2013, 11:09

Oh ja, echt krass. Das mit den FAs kann ich aber echt nur unterstreichen! Abends fällt es mir viel schwerer mich zurückzunehmen...
Jonada
inaktives Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 21 Aug 2013, 00:54
Geschlecht:
Alter: 38

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Jonada » 13 Sep 2013, 20:10

Hmm, bei mir passiert's auch oft abends, aber ich mache es mir eigentlich extra immer schön hell, weil ich es hasse im halbdunkeln Raum zu sitzen.
Aber ist echt interessant.
Benutzeravatar
Jette
inaktives Mitglied
Beiträge: 609
Registriert: 28 Jun 2012, 14:42
Geschlecht:
Alter: 30

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Jette » 09 Okt 2013, 18:29

Meint ihr denn, dass so eine Tageslichtlampe helfen kann?
Benutzeravatar
fly
Moderatorin
Beiträge: 13227
Registriert: 08 Apr 2006, 21:45
Untertitel: haunted
Geschlecht:
Alter: 26

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon fly » 09 Okt 2013, 18:54

Müsste mal wohl ausprobieren, oder gucken, ob es Studien dazu gibt. :ka:

Ich denke: Es ist ja nicht nur das Dunkle. Das ist ein Faktor unter vielen anderen. Wenn man also nur den einen Faktor verändert, wird das wohl nicht zwingend sichtbare Resultate haben.
Ines
inaktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 20 Mai 2015, 15:41
Geschlecht:

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Ines » 21 Mai 2015, 17:07

Das wusste ich auch noch nicht, vielen dank für die Information, ich dachte das liegt eher daran, dass es an Langeweile oder an keine Aufgaben liegt.
Benutzeravatar
Kamadamana
Mitglied
Beiträge: 1133
Registriert: 18 Dez 2010, 09:59
Untertitel: Buridans Esel
Geschlecht:
Alter: 33

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Kamadamana » 23 Mai 2015, 14:57

Dass es uns bei Licht besser geht als in ständiger Dunkelheit lässt sich auch ohne wissenschaftliche Studien am eigenen Leib erfahren.


Naja, ich habe seit mind. 15 Jahren die Rolläden permanent halb geschlossen, es ist also immer dunkel, wenn ich zuhause bin (eine schwache Lampe brennt). In hellen Räumen kann ich mich nicht richtig konzentrieren und ich bin permanent unruhig. Dass Licht im Allgemeinen gut ist, weiß ich aber...
Ines
inaktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 20 Mai 2015, 15:41
Geschlecht:

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Ines » 22 Jul 2015, 17:58

Ich habe immer ein Nachtlicht in der Steckdose :)

Was mich mal Interessieren würde
Gildet das eigentlich auch bei dunken Farben oder Schwarzlicht?
Hat das auch mit de Lux anteil zu tun?
Benutzeravatar
Pippin
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 03 Jun 2014, 00:53
Geschlecht:
Alter: 29

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Pippin » 10 Sep 2015, 12:02

Ich finde das auf jeden Fall sehr interessant. Wäre mal einige Versuche wert um das bei mir genauer auszutesten.
Hat damit schonmal jemand an sich selbst experimentiert?
Lomexii
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 07 Mär 2017, 17:50
Geschlecht:

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Lomexii » 08 Mär 2017, 09:32

...Ich wohn da wo es Monate lang nicht hell wird... na das sind ja Aussichten :D :D
Benutzeravatar
Kamadamana
Mitglied
Beiträge: 1133
Registriert: 18 Dez 2010, 09:59
Untertitel: Buridans Esel
Geschlecht:
Alter: 33

Re: Studie: Wirkung von Licht und Dunkelheit (inkl Bulimie)

Beitragvon Kamadamana » 23 Mär 2017, 18:47

Dass es jetzt wieder anfängt, länger hell zu sein, geht mir schon auf die Nerven... Überhaupt trauere ich dem Winter jedes Jahr nach, wenn er zuende geht. Von mir aus könnte es sich auf diese Jahreszeit beschränken. :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast